CDU Landespreis 2015

Frauenunion hat sich für das Integrationsengagement entschieden

Mit ihrem Projekt „Frauen im Fokus“ möchte die CDU Baden-Württemberg wieder einen Landespreis vergeben. Ziel des Projektes ist es unter anderem, das politische Engagement von Frauen innerhalb der CDU zu intensivieren.

Die Damen des Vorstandes der FU-Zollernalbkreis haben sich im Juni dafür entschieden mit dem Thema „Flüchtlinge und Integration!? Ein Einblick in die Situation“ an der CDU Landespreis Aktion teilzunehmen. Noch im Juni wurde mit der Realisierung des Projektes gestartet. Dazu ist Kontakt mit er unter der Leitung der Caritas befindlichen Gemeinschaftsunterkunft Beckstraße 5 in Balingen aufgenommen worden. In dieser Unterkunft verweilen Flüchtlinge über einen Zeitraum von ein bis zwei Jahren.

Ferner hat sich die FU-ZAK in der Arbeit des „Asylcafes“ in Balingen eingebracht. In diesem Cafè treffen sich regelmäßig mittwochs sowohl Flüchtlinge als auch ehrenamtliche Helfer, um sich in Gesprächen auszutauschen. Das Cafè wird zurzeit von der  von FU-ZAK nicht nur mit Kuchenspenden unterstützt, sondern auch mit einem schnell eingerichteten Telefonpool, der beispielhaft folgende Dienstleistungen anbietet: Begleitungen zu Arzt- und Bankbesuchen und bei Behördengängen, Hilfen beim Ausfüllen von Formularen, Hausaufgabenbetreuung Vermittlung an verschiedene Vereine usw.

Weiterhin wurde von der FU-ZAK im Juli mit einer Dokumentation begonnen, die die Biographien verschiedener Flüchtlingsfamilien zum Inhalt haben soll. Die Dokumentation ist auf den Zeitraum von zwei bis drei Jahren angelegt. Ausgehend von einer Ist-Analyse soll die Dokumentation monatlich fortgeschrieben werden. Der Zweck ist, die Fortschritte der Integration zu beobachten und schlussendlich einer kritischen Würdigung zu unterziehen. Die FU-ZAK hofft mit ihrem Projekt auch die Nähe zu Menschen ausländischer Herkunft zu finden, um gegenseitiges Vertrauen aufzubauen und Menschen für das Gedankengut sowie der Grundprinzipien der CDU zu gewinnen.

Nach oben